Unsere Philosophie

Wir sehen unsere Aufgabe darin, die Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder in den Familien zu ergänzen und zu unterstützen, um allen Kindern eine möglichst gute soziale, emotionale, körperliche und geistige Entwicklung zu gewährleisten.

Bildung ist die Aneignungstätigkeit, mit der sich der Mensch ein Bild von der Welt macht, sie verantwortlich mitgestaltet und sich dadurch als selbstwirksam erlebt.

Sich ein Bild von der Welt zu machen beinhaltet:

  • sich ein Bild von sich selbst zu machen - Eigenverantwortung entwickeln,
  • sich ein Bild von anderen zu machen - sich solidarisch in die Gemeinschaft einbringen,
  • das Weltgeschehen zu erleben und erkunden - die Welt gemeinsam mit anderen verantwortlich mitgestalten

Bildungsprozesse sind so stets an sinnstiftende Fragen gebunden: Wer bin ich? Zu wem gehöre ich? Wer sind die anderen? Was passiert um mich und um uns herum? Wie hängen die Dinge zusammen? Was war vor mir und was kommt nach mir? Was kann ich selbst und was kann ich gemeinsam mit anderen in der Welt bewirken?

Die Antworten jedes Kindes sind subjektiv, sie sind Deutungen des individuell unterschiedlichen Erlebens in der gesamten (kindlichen) Lebenswelt. Pädagogisches Handeln kann Bildung nicht erzwingen, sondern wird immer nur einen bedingten Einfluss darauf haben, wie ein Kind sich sein Bild von seiner Welt macht.

Kinder in ihrem Kind-Sein ernst zu nehmen, heisst auch:" Kinder müssen die Möglichkeit bekommen zu entdecken, welche grossen Chancen für sie in einer sich immer dynamischer entwickelnden Welt und auch in kultureller Hinsicht immer vielfältigeren Welt liegen und welche Möglichkeiten der Mitgestaltung sich ihnen bietet. Sie sollten erfahren können, „kleine Weltenbürger" zu sein".

"Hilf mir es selbst zu tun"
Zeig mir wie es geht
Tu es nicht für mich
Ich kann es selbst erfahren und ausprobieren
Hab Geduld meine Wege zu begreifen
Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich
mehrere Versuche machen will

Bitte beobachte nur – und greife nicht ein
Ich werde üben und werde Fehler machen
diese erkennen und korrigieren