Aktuell

Krippen- und Tagesstrukturplätze

Wir haben noch freie Plätze. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um einen Termin für eine Besichtigung zu vereinbaren.

Sommerfest Chinderschlössli

Teamweiterbildung Brandbekämpfung und Nothelferkurs (Sommer 2021

Bauchgefühl (Frühling 2021)

Dem Verein Kita Baden/ Wettingen ist es sehr wichtig die Bedürfnisse der Kinder wahrzunehmen und sie in unseren Alltag miteinbeziehen. Die Kinder geniessen dies und wir sind schon total eingespielt. Der Tagesablauf ist für jeden klar und mit den Ritualen gibt er den Kindern die nötige Orientierung. Auch all dies soll so bleiben. Nur, dass wir uns erlauben alle Uhren abzumontieren und nicht die Zeit, sondern die Kinder zeigen uns wann es Zeit ist für zum Schlafen, Essen, Wickeln oder für die Spielzeit.

Was bedeutet dies für euch Eltern?

  • Die Abholzeiten müssen trotzdem eingehalten werden auch ohne Uhren
  • Die Kinder haben an einem Abend vielleicht eher Hunger als am Anderen, da wir zeitiger gegessen haben
  • Die Weckdienste können in dieser Woche nur nach Bauchgefühl & Bedürfnisorientiert der Kinder eingehalten werden

Unsere Erfahrung lässt uns im Smmer das Projekt wiederholen
Diesen Winter haben wir im Chinderschlössli das Projekt «Das Bauchgefühl» durchgeführt. Von euch Eltern kamen viele positive Reaktionen, das Team konnte viele Aha-Erlebnisse reflektieren und für uns das Fazit «Fokus beim Rapportieren nicht auf die Grundbedürfnissen sondern auf das Geschehenen vom Kind» erlangen.

Lernende Lehrabschluss 2021

Wir dürfen unseren Lernenden
- Altina Krasniqi (EFZ Fachfrau Betreuung Kind)
- Annina Fluck (EFZ Fachfrau Betreuung Kind)
zur bestandenen Lehrabschlussprüfung gratulieren. Altina Krasniqi wird als Miterzieherin und Ausbildnerin in beiden Kitas tätig sein, während Annina eine neue Herausforderung annimmt. Wir wünschen allen viel Erfolg.

Teamweiterbildung MBSR (Achtsamkeit) mit Gregor Studer (Frühling / Herbst 2019)

Eindrücke von Fabienne Da Silva, Hausleitung Baden

Das Werkzeug einer Fachfrau Kinderbetreuung ist sie selbst mit ihrem Erfahrungsschatz und täglichem Reflektieren und Optimieren. Dies kann sehr herausfordernd und anstrengend sein, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen, Muster zu erkennen, zu merken wie es einem geht und wie sich das im Körper anfühlt. Deswegen legten wir in diesem Jahr den Fokus darauf, unsere Mitarbeiter darin zu begleiten und professionell zu unterstützen. Denn nur, wenn unsere Mitarbeiter um sich wissen und sich selbst sind, können auch die Kinder sich frei entfalten.

Folgende Themen wurden angeschaut:

- Theoretische und praktische Einführung in Achtsamkeit
- Stressprophylaxe durch Erkennen von eigenen Stressreaktionen und Selbstregulation
- Umgang mit Gedanken und Gefühlen
- Austausch in Gruppenarbeiten
- Achtsamkeitsübungen (Meditationen z.B.)
- Transfer zur Arbeit mit den Kindern. Wie kann ich Stress bei Kindern erkennen und reagieren?

Es war toll zu sehen wie sich das ganze Team und doch jeder sehr persönlich auf den Weg gemacht hat, ihren/seinen Alltag achtsamer zu gestalten, auch mal Inne zu halten und sich und andere zu beobachten im Hier und Jetzt.

Diesbezüglich und auch in sehr viel Anderem, können wir noch viel von den Kindern lernen. 

Der Weg ist das Ziel.