Tagebuch

August

Troll
Es ist einfach ein Genuss...die wärmenden Sonnenstrahlen, das kühlende Wasser
und die lachenden Gesichter der Kinder. Der Sommer ist da! Wir verbringen viel Zeit im Garten an der frischen Luft. Baden, springen, Fahrrad und Bobby Car fahren, im Sandkasten spielen, das sind unsere Hauptbeschäftigungen bevor die Tage kürzer werden und der Herbst kommt.

Zwerge
Wir sind zurück aus den Ferien und wieder voll und ganz im Kita-Alltag angekommen. Die Freude an den Bewegungselementen ist noch immer gross, sowie die Neugier an Gegebenheiten vom Spielmaterial, welches fleissig untersucht wird.
Zusammen durften wir einen Ersten Geburtstag feiern und noch viele werden in den nächsten Monaten folgen.

Juli

Troll - Baustelle statt Wald wegen Gewitter
Aufgrund der aktuellen Wetterlage mit viel Regen und Gewitter mussten wir einmal unseren Waldtag in einen Baustellentag verwandeln.
Baustelle - das interessiert die Kinder brennend, da es vor unserer Kita auch eine reale Baustelle hat. So gingen wir teils mit Bauhelmen verkleidet in die Bibliothek Baden und suchten Baustellenbücher. Vertieft im Thema und mit Wissen mehr, zB das der Chef der Baustelle einen weissen Helm trägt, liefen wir zurück in den Garten, wo wir unsere eigene Baustelle bauten.
Teamwork war angesagt! Auch unsere Bauarbeiter*innen müssen essen - natürlich nicht in einer «Beiz» oder ein Sandwich, sondern ein warmes Menu aus der Kitaküche.

Als Dank an unsere echten Bauarbeiter, die vor unserer Kita täglich ihre Bestleistung geben, schenkten wir ihnen ein Pack Madleines, was sie

dankend angenommen haben.

Glücklich und etwas müde gingen dann auch unsere kleinen Bauarbeiter*innen nach Hause.

Troll - Waldtag
Trotz regnerische Sommertage haben wir unsere Waldtagen vollkommen genossen.  Niemand hat gestreickt, denn gut angezogen macht der Waldtag immer Spass. Gemeinsam Zmittag und Zvieri gegessen wie auch die Natur erforscht.

Juni

Zwerge - Hand und Fingerfertigkeiten
Innerhalb der ersten zwölf Lebensmonaten erwirbt ein Kind viele Hand- und Fingerfertigkeiten und macht dabei grundlegende Erfahrungen, wie die Dinge aus der Umwelt beschaffen sein können. Wenn wir nach einiger Zeit im Haus wieder einmal in den Garten gehen beobachten wir die Säuglinge dabei, wie sie ihre kleinen Finger in die kleinsten Ritzen stecken und begeisterte Forscher sind, welche herausfinden wollen, was sich dort befindet. Bei dieser intensiven Beschäftigung übt der Säugling auch seine Augen mit seinen Armbewegungen immer besser abzustimmen.

Troll - Kindergartenprojekt
Im Kindergartenprojekt werden alle zukünftigen Kindergartenkinder auf den Kindergarten vorbereitet. Speziell zugeschnittene Aktivitäten wie alles rund ums Thema Strassenverkehr, Buchstaben und Zahlen schauen wir miteinander an. Welcher ist mein zukünftiger Kindergarten und vieles mehr.
Wie man auf den Fotos sieht, haben die Kinder diese Woche gelernt, bei welcher Farbe man bei der Ampel über den Fussgängestreifen gehen kann und wann nicht.
Bald fliegen unsere Kinder weiter wie unsere Raupe, die zu einem Schmetterling gewachsen ist.
Wir wünschen schon jetzt einen erfrischenden stabilen Flug zum Kindergarten, liebe Kinder!

Mai

Zwerge  - Freispiel
Das freie Spielen ist für die Entwicklung des Kindes wichtig. Dabei erlebt das Kind einen selbst bestimmenden Freiraum. Es darf selber entscheiden mit wem es spielen möchte, womit es sich beschäftigen möchte und wie lange es daran spielen möchte. So kann es verstehen, wie Dinge funktionieren und es lernt die Umwelt besser kennen.

Troll - Waldprojekt
Unser Waldprojekt ist wieder gestartet. Wir geniessen einmal in der Woche einen Waldtag. Viele schöne Momente können wir erleben und uns auf das feine Essen freuen. Mit all unseren Sinnen erleben wir die Natur, den Wald und unsere Freunde.

April

Zwerge
‘’Lernen durch Bewegung - Drinnen wie auch draussen erfahren wir durch die Gross- wie auch Feinmotorik unsere Umwelt:

  • Wie fühlt es sich an, über einen etwas wackeligen, nicht festen Weg zu laufen?
  • Komme ich dem Gegenstand näher, wenn ich auf meinen Zehenspitzen stehe?

Mit unseren Bewegungselementen lernen die Kinder ihren Körper kennen und erproben wichtige Fertigkeiten.’’

Troll - Ostern
Wir haben nicht nur, dass Versteck vom Osterhasen gefunden, sondern sind auch selber zum Osterhasen geworden.

März

Zwerge
Langsam kommt der Frühling und kaum sind die ersten Sonnenstrahlen draussen, sind wir es auch. ?
Im Park haben wir mit den Gänsen geschnattert, neue Wege durch die Büsche gesucht, die Fische im Teich bestaunt und uns viel bewegt.
Gemeinsam mit unseren Freunden haben wir unser Picknick genossen, die Strukturen der Baumrinde studiert und im Nachhinein noch etwas mit den Bällen gespielt. Wir freuen uns schon auf weitere tolle Stunden im Grünen!

Troll
Juhuuu!! Die Spielsachen kommen langsam wieder aus den Ferien. Die Kinder haben sich sehr darauf gefreut und haben uns beim Einräumen unterstützt und dann auch gleich wieder die  "alten" Spielsachen ausprobiert.
Einige Materialien die sehr beliebt waren, wie die Seile und Karabiner im Bewegungszimmer oder die Holzrugel und Bauklötze im Konstruktionszimmer, behalten wir. Und so haben wir nach der spielzeugfreien Zeit ein noch vielseitigeres Angebot als davor.

Februar

Troll - Projekt Spielzeugfrei und Fasnacht
In unserem Projekt « Spielzeugfrei» sprudelt es bei den Kindern mit Ideen. Eine Kartonkiste ist schon längst nicht «nur» eine Kiste, sondern ein Wohnmobil, Flugzeug, Schiff oder ein Haus. Malerklebeband ist der absolute Renner. Kaum befinden sie ein paar Rollen im Zimmer, wird geklebt, was wortwörtlich das Zeug hält. Geprüft wird bei den Kindern, ob das Klebeband von der Garderobe bis zuhinterst ins ehemalige Babyecke passt. Wie man auf den Bildern sieht, reicht es, für noch viele extra Runden mehr.
Geniesst die Stimmung durch die Impressionen? Die Kinder haben uns mitverzaubert von der Magie des Nichts-Unmöglichen. Danke liebe Kinder dafür.

Zwerge - Mit den Sinnen experimentieren
Wir haben das Beste aus der diesjähriger Fasnacht gemacht. Das kalte Wetter draussen stellte der Schnee dar und die Lebensmittelfarbe war das farbige Konfetti. So konnten die Kinder mit ihren Sinnen experimentieren. Sie haben die Kälte vom Schnee gefühlt und durch das Einfärben wars fürs Auge zum Sehen. Mit der Zunge wurde auch gekostet.

Januar

Troll - Projekt Spielzeugfrei
Im Januar haben wir unser Projekt Spielzeugfrei gestartet, welches uns drei Monate begleitet. Spielzeugfrei bedeutet, dass wir gemeinsam mit den Kindern alle Spielsachen in die Ferien geschickt haben. Zum Spielen hat es nun viele Kartons, Seile, Klebeband, Papier, Holzklötze aber auch Kichererbsen- und Bohnengefässe zum Experimentieren.
Die Kinder sind aktuell in voller Fahrt und probieren möglichst alles aus.  Auffallend ist, dass sie mehr miteinander spielen und die Gemeinschaft gestärkt wird untereinander.
Wir sind sehr gespannt auf die nächsten Monate.

Zwerge

Wow, diese ganze Schneepracht! Wir konnten den ganzen Tag zuschauen, wie es geschneit hat. Am nächsten Tag sind wir Zwergli’s wortwörtlich fast im Schnee versunken! Der Schnee wurde auf alle Arten getestet, geknetet, gestampft oder auch gegessen - muss nicht nochmal sein,  das schmeckt nach nichts und ist nuuuuur kalt :-)

Dezember

Troll
Es weihnachtet bei den Trollen - Kerzenlicht, Laternenschein, glitzernde Weihnachtskugeln, Tannebaum, Adventsmusik und sogar die ersten Schneeflocken. Wie in einer Zauberwelt geniessen wir deie wundervolle Adventszeit.

Zwerge - Weihnachtszeit
Mit dem Dezember fängt die Weihnachtszeit an und somit auch das Einstimmen und Dekorieren für die Festtage im Zwergenland. Gemeinsam mit den Kindern wird jeden Tag ein Weihnachtsvers vorgesagt, wenn der Esel zu Besuch kommt.
Der Esel wurde vom Samichlaus geschickt, um den Kindern tagtäglich neue besondere Aktivitäten zu überreichen. Wir haben Schnee zum ersten Mal angefasst, das Leuchten der kinderfreundlichen Kerzen genossen und spezielle Zvieris gegessen. Wir wünschen allen wunderschöne Feiertage und guten Rutsch ins 2021.

November

Zwerge - jetzt fallen alle Blätter, der Sommer ist vorbei
Im Herbst haben bei uns viele Kinder angefangen zu laufen. Deshalb haben unsere Spaziergänge umso mehr Spass gemacht. Die Freude an den Blätterhäufen war immens. Die Kinder liefen durch die Blätter, betrachteten diese, besonders interessant wars, wenn die Blätter sich vom Boden hoben. Ein Kind hat noch ein Schneckenhaus in einem Blätterhaufen gefunden - das musste natürlich mit in die Kita.

Troll - Kreativität
Auch im November sind wir wieder kreativ. Wenn wir den Alltag nicht gerade draussen geniessen, sind wir drinnen unsere Kreativität am Testen. Dies äussert sich ganz unterschiedlich. Ob beim Zeichnen der Herbstblätter, dem Zug bauen und fahren oder dem Selbsterkunden des Spiegelbildes, bei uns kann man die Kreativität frei entfalten.

Oktober

Zwerge - Ene mene miste, es rappelt in der Kiste!
Wir haben beobachtet, dass die Kinder oftmals lieber mit Alltagsmaterialen oder ‘wertlosen’ Gegenständen spielen. Ob Versteckis, Autofahren oder einfach nur einen Moment Ruhe geniessen, eine einfache Kiste kann so vieles sein. Es ist schön zu sehen, dass sie uns immer wieder an die einfachen Dinge im Leben erinnern.

Troll - Hurra, hurra der Herbst ist da
Wir haben vor einer Woche unser Herbstprojekt gestartet. Wir malen, basteln oder machen ein Herbstmemory. Jeden Tag erwarten uns spannende Aktivitäten.

September

Troll
Heute war es seit langem wieder einmal richtig herbstlich und es hat viel geregnet, doch wir liessen es uns nicht nehmen, auch bei Nässe Spass zu haben. Gewappnet mit Stiefel und Regenkleidung spielten wir im Schlamm, "stampften" im Wasser und :-)   das Baden liessen wir sein.
Spass hatten alle und wir konnten erst noch spielerisch verschiedene Eigenschaften der feuchten Erde prüfen.

Zwerge - Läb wohl du schöne Summer
Ella Eule brachte den Herbst ins Zwergenland. Wir machten eine Blätterschlacht während dem wir das Herbstlied «Jetzt falled d’ Blättli wieder.....» sangen. Die farbenprächtigen Blätter flogen wunderbar - auch im Haus. Zudem ertasteten wir die Tiere und lernten auch Herbstgemüse kennen. So schmeckte dann die Kürbissuppe um so besser :-)

August

Zwerge - Das Essen – Genuss, Gemeinschaft, Lernen
Was habe ich da im Teller? Ein Blick selbst genügt nicht, um zu wissen, was man im Teller hat. Oft ‘schauen’ die Kinder zuerst mit den Fingern, wie es sich anfühlt. Ist es kalt oder warm? eher weich oder körnig?
Vorzu wird fleissig das Essen mit dem Besteck geübt. Die einen Kinder bevorzugen die Gabel und andere wollen gerade nur mit den Fingern essen - alles ist möglich.
Wir wollen ihnen schon früh mit auf den Weg geben, wie wichtig das Essen ist. Nicht nur die Mahlzeit an sich, sondern der Genuss, das Zusammensein am Tisch & das Entdecken der Vielfalt im Teller.

Troll
Da die Tage schön warm und sonnig sind, verbringen wir sehr viel Zeit im Garten. Immer wieder suchen wir uns ein Plätzchen im Schatten, damit es uns nicht zu heiss wird... Wir baggern, schaufeln, schaukeln, planschen, spielen mit den Puppen und verstecken uns.

Juli

Troll - Badeplausch
Es ist eindeutig Sommer! Dies spüren wir hautnah an den heissen Temperaturen, die uns zum Baden und Abkühlen locken. Wir geniessen das Planschen im Becken, Wasser einander anspritzen und zwischendurch auch einmal ein Glacé zu geniessen.
Die Kinder strahlen - eindeutig, ihnen gefällts!!

Zwerge
Um uns abzukühlen, sind wir der Limmat entlang und dann hoch zum Casino-Park gelaufen. Die Zwerge haben anderen Kindern bei einer Wasserschlacht zugesehen. Es gabt viel zu sehen & viel zu hören. Als es dann ruhiger wurde, konnten auch wir noch die Arme und Beine abkühlen und durchs Gras laufen oder krabbeln.

Juni

Zwerge
Unsere grossen Zwerge wollen bei den Kleineren schon fleissig mithelfen. Sie bringen Nuggis & Spielsachen, wollen sie streicheln und bei ihnen sitzen. Manchmal ist es unglaublich, was sie im Alltag alles mitbekommen, bzw. was wir ihnen unbewusst mit auf dem Weg geben. Es ist schön zu sehen, dass sie unsere Freude für sie wahrnehmen und weitergeben.

Toll
Endlich ist es wieder soweit. Die Sonne lacht von Tag zu Tag heller und vor allem wärmer. Endlich können wir wieder mehr Zeit draussen verbringen, ob nun zum Essen zu allen Tageszeiten oder zum Bädele im Brunnen, was uns allen gefällt.

Mai

Zwerge
Da es noch ein wenig zu frisch ist um zu baden, haben wir ein anderes ‘Bad’ wieder aufgestellt - unser Bällelibad! Die Kinder haben sich sehr gefreut und sich direkt darauf gestürzt. Am Liebsten setzten sie sich rein und strampelten mit den Beinen, dass die Bälle nur so durchs Zimmer flogen.

Troll - Turnstunden
Im Mai durften wir an den regnerischen Tagen in die Turnhalle gehen und uns dort austoben. Wir kletterten die Sprossenwand hinauf und liessen uns auf die grosse Matte fallen. Auch die Ringe haben wir heruntergelassen und sind damit hoch in die Luft geschwungen. Die viele Bewegung tat uns gut, wir lachten viel und freuten uns immer wieder darauf, in die Turnhalle zu gehen.

April

Zwerge
Im April schon bädele? Ja sicher! Die warmen Tage haben wir in vollen Zügen genossen. Die Zwerglis haben den ganzen Nachmittag geplantscht, Wasser umgeschüttet und natürlich auch probiert… ???? Neben dem Abkühlen konnten wir auf der Terrasse noch im Sandkasten spielen und mit den Bobycars umherfahren.

Troll - Oster- und Frühlingsaktivitäten
Ob wir Schäfchen basteln oder eine Frühlingswiese gestalten - uns macht es Freude und wir haben Spass daran.
Auch geniessen wir einen ruhigen Frühlingsmorgen mit Musik und DJ ????. Auch ein Tänzchen darf nicht fehlen.

März

Zwerge
Trotz einer kleineren Gruppe bleibt unser Alltag der Gleiche. Wir geniessen die Zeit zusammen und sind viel draussen, spielen im Kies oder spazieren ums Haus. Die einen Kinder helfen fleissig im Haushalt mit, die anderen geniessen die Ruhe & spielen vertieft. Zusammen feierten wir noch einen Geburtstag.

Troll

Es ist warm geworden. Die Sonne scheint und die Tage werden länger. Wir geniessen das Wetter und gehen viel nach draussen, frische Luft schnappen, die farbigen Blumen bewundern¨und zuhören, wie die Vögel zwitschern. Ob im Garten oder im Wald, entdecken wir immer wieder etwas, was zum Leben erweckt. 

Februar

Zwerge
Eine Woche lang durften die Kinder verkleidet kommen. Dieses Jahr waren auch die Kleinsten dabei. Plötzlich war das Zwergenland voller lustiger kleiner Gestalten. Ein Haifisch, ein Drache und auch Stitch waren zu Besuch! Wir spielten mit Papierspaghettis und Ballons und sangen das Fasnachtslied.

Troll
Was sehen wir denn da, wenn wir am Morgen in die Kita kommen? Eine Elsa- Prinzessin, ein Feuerwehrmann, ein Taucher?! Wow! Man könnte meinen, man sei bei Walt Disney zu Besuch????. Natürlich sind wir mitten in der Kita-Baden-Fasnacht!
Lautes Musizieren, Zeitungsschnipsel-Schlacht machen und Schminken - das steht heute auf dem Programm! Traditionsgemäss gibt’s den HotDog und Gemüsestängeli zum Zmittag.
Mit lauter Guggen-Musik geht’s am Nachmittag ab in die Stadt, wo wir die Konfettis und Papierschlangen zum Himmel werfen. Als Zvieri haben wir uns nun die Schenkeli und Fasnachtschüechli verdient, dies bei strahlendem Sonnenschein????.
Ein herrlich bunter Tag war es.

Januar

Troll
Nach einem ereignisvollen Tag voller Freude, Spass, Bewegung, Spiel, und Anstrengung gibt es am Nachmittag nichts besseres, als ein feines Zvieri um neue Kräfte zu tanken, damit es auch so richtig weitergehen kann. Obwohl wir manchmal lieber weiterspielen würden anstatt zu sitzen. Und doch tut es uns sehr gut und alle
von Gross bis Klein finden etwas, dass ihnen gefällt und schmeckt. Dank an unsere Köchin Monique

Zwerge
Das Jahr 2020 hat begonnen und mit ihm auch der Alltag. Gemeinsam erledigen wir die Alltags-Ämtli.